Deine Entscheidung

Eltern und mein/e Freund*in

Dürfen meine Eltern mir den Umgang mit meinem/meiner Freund*in verbieten?

Ja, denn generell gilt, dass deine Eltern bis zu deiner Volljährigkeit in vielen Dingen das letzte Wort haben. Sie haben bis zu deinem 18.Geburtstag nicht nur das Sorgerecht für dich, sondern auch die Pflicht und das Recht, sich um dich (als Kind/als Jugendliche*r) zu kümmern, dich zu erziehen, zu beaufsichtigen und deinen Aufenthalt zu bestimmen.

Gleichzeitig müssen die Eltern aber deine wachsende Fähigkeit und dein wachsendes Bedürfnis zu selbständigem Handeln berücksichtigen (§ 1626 BGB - Bürgerliches Gesetzbuch).

Das heißt, deine Eltern haben rein rechtlich die Möglichkeit, zu bestimmen, mit wem du dich triffst und mit wem nicht.

Wenn es einen triftigen Grund  gibt, warum sie dir den Kontakt zu deinem/ deiner Freund*in verbieten, dann gilt dieses Verbot. Gründe können z. B. sein: dein/ deine Freund*in ist viel älter als du, er*sie verführt dich, Drogen zu nehmen, er*sie nutzt dich sexuell aus oder hat einen schädlichen Einfluss auf dich.

Denn Eltern haben die Pflicht, dich vor konkreten Gefahren zu beschützen. Am besten ist es, miteinander zu reden und gemeinsam eine Lösung zu finden. Wenn das nicht möglich ist, gibt es viele Beratungsstellen, die dir Hilfe anbieten.